Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken


 

 

 

 

 

 

Wer verbirgt sich hinter Fairytale Fancy's?

Mein Name ist Jutta Helmes, geb. Heißenstein. Ich wohne in Bocholt, im schönen Münsterland in Nordrhein-Westfalen. Geboren wurde ich zwar in Bocholt aber aufgewachsen bin ich in einem kleinen, damals 4.000-Seelen-Dorf namens Unterlüß im Kreis der wünderschönen Fachwerkstadt Celle, Landkreis Hannover in Niedersachsen.

Ich habe 2 tolle, mittlerweile erwachsene Kinder, Florian und Janine, die bereits ihre eigenen Wege gehen. Bereits lange geschieden lebe ich mit meinem Lebenspartner Marco seit vielen Jahren glücklich zusammen.

Mir wurde bereits als Kind die Liebe zu Tieren quasi in die Wiege gelegt. Ich bin in einer Schäferhundzucht aufgewachsen und habe niemals irgendwann in meinem Leben ohne Tiere gelebt, daher könnte ich mir das auch gar nicht vorstellen.

Viele Jahre waren Hunde meine Lebensbegleiter doch eine Krankheit lässt es leider nicht mehr zu, dass ich Hunde, ihrem Bedarf an Bewegung entsprechend, halten kann. Daher haben wir gemeinsam beschlossen, dass nun  ausschließlich Katzen unser Leben begleiten. Natürlich fehlen mir die Hunde trotzdem sehr, aber nach und nach merke ich immer mehr wie sehr ein Leben mit Katzen um ein Vielfaches bereichert wird und auch Katzen, wenn sie sich wohl fühlen so viel Liebe geben können.

Solange ich denken kann ist die Norwegische Waldkatze meine absolute Traumkatze, aber irgendwie ist es nie dazu gekommen, dass ich mir eine angeschafft habe.

Mit Marco kam auch irgendwann neben den Hunden der Wunsch wieder Katzen haben zu wollen,... der Norwegertraum lebte wieder auf... wenn da nicht diese armen Notkätzchen von dieser Animal-Horderin gewesen wären. Erst haben wir nur Minou aufgenommen aber da wir keine weitere Katze hatten und eine schlaflosen Nacht später, haben wir am nächsten Tag beschlossen auch ihr Schwesterchen Sisa zu adoptieren.

So war der Norwegertraum erstmal wieder geplatzt.

Leider verlief meine Krankheit nicht so, wie ich es mir gerne gewünscht hätte und schnell war ich nicht mehr in der Lage die Hunde angemessen mit der Bewegung zu versorgen, die sie brauchen, so kam es wie es kommen musste ich habe sie mit gebrochenem Herzen in liebe neue Familien vermitteln müssen.

Die Wochen und Monate vergingen (mit vielen Tränen) und es fehlte einfach etwas. So kam es dann zu dem Entschluss "eine" weitere Katze soll unser Leben bereichern und "Schwung" in die Bude bringen. Juhuu..... es ist endlich soweit, es kommt ein Norweger ins Haus. Langer Rede kurzer Sinn,... unser neues Katerchen Byron bringt seinen Bruder Balin direkt mit, aus einer Katze mach zwei ;-)
Nach und nach erwachte der einstige Zuchttraum wieder in mir, in einer Mehrgenerationen-Zuchtfamilie aufgewachsen, war dieser Wunsch von klein auf zugegen und sollte nun Gestalt annehmen.
Nach langer Suche fand ich mein Traum-Mädchen, Dilleo Forest's Victory, kurz Vicky, zog ein und nahm das Zepter von nun an in die Hand, eine wirklich verrückte Nudel erweiterte unser Katzenrudel.
Nach 2 Jahren intensivem Lernen, 3 Pawpeds-Kurse weiter, einem angemeldeten Verein und einem Zwingernamen  ist es jetzt bald soweit. wenn alles weiterhin so läuft wie es soll, ist es nach der Weltausstellung im April 2018 soweit, dass wir - so unsere Katzen denn wollen - unseren ersten Wurf erwarten.

Fairytale Fancy's erwartet dann hoffentlich voller Spannung die ersten fairytale fancy's.

Warum/woher der Name Fairytale Fancy's?

Einen Namen zu finden, der allen Beteiligten gefällt, aussagekräftig ist, im Kopf bleibt, nicht in ähnlicher Form schon vorhanden ist und mit dem man sich trotzdem identifizieren kann ist gar nicht so einfach,... Wochen über Wochen überlegten wir, suchten Wortbedeutungen raus, versuchen einen Bezug zu finden und verwarfen zig Ideen wieder.
So kam es schlussendlich zu
fairytale = märchenhaft und
fancys, so werden auch fancy diamonds genannt, welches ganz besondere farbige Diamanten sind.

Fancy Diamonds (engl. Fancy = ausgefallen, extravagant, schick). Unter diesem Begriff versteht man all jene Diamanten, die aus der üblichen Farbskala von D (hochfeines Weiß +) bis Z (Gelb) herausfallen. Grundsätzlich können Diamanten in allen Farben auftreten (Weiß, Schwarz, Gelb, Braun, Blau, Grün, Rot, Pink oder Rosa).